Filme

Es existieren nur wenige Filme über das Kinderheim Köln-Sülz. Die meisten Filmdokumente entstanden erst nach Protesten ehemaliger Heimkinder gegen den “stillen Abriss”, als Bagger bereits das Gelände für die neue Bebauung planierten. Viele Ehemalige wurden ziemlich spät etwa durch Mitteilungen in Social Media Kanälen davon überrascht, dass “ihr Kinderheim” aus dem Stadtbild verschwindet.
 
Die Erinnerungen ehemaliger Heimbewohner an ihre Heimzeit sind extrem unterschiedlich. „Ehemalige“ aus der Zeit bis Ende der Sechziger Jahre meiden zum Teil bis in die Gegenwart die Begegnung mit dem Heim, weil sie die Konfrontation mit dem Ort furchtbarer Erlebnisse nicht ertragen können. „Ehemalige“ aus der Zeit ab 1972 empfinden den Abriss des Kinderheims dagegen oft als Verlust der Orte und Bezugspunkte ihrer Kindheit. Sie erlebten nach eigener Aussage „im Kinderheim die glücklichste Zeit ihres Lebens“.
 
Luftaufnahme, aufgenommen 5/2016
WDR Lokalzeit
WDR Lokalzeit
Dokmentarfilm ZDF – In den Fängen der Fürsorge
Freistatt – Filmvorstellung
Plakat Freistatt
Verleih
Salzgeber & Co. Medien GmbH
Prinzessinnenstraße 29 · 10969 Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*